Marvin - früher Atheist und heute Christ

Marvin wächst in einem atheistischen Elternhaus auf, wo Gott keine Rolle spielt. Ein Schulkollege erzählt ihm immer wieder von Gott, doch Marvin findet Gott irgendwie uncool. Nach einem persönlichen Erlebnis, sucht Marvin nach Sinn und Halt im Leben. Er besucht die Gemeinde des Schulkollegen und ist sehr angetan von den Menschen. Er fängt an nach Gott zu suchen. Da seine Karriere als Offizier in der Bundeswehr verwehrt wird, weiß er nicht wohin es gehen soll. Ein gläubiges Ehepaar aus der Gemeinde kommt auf ihn zu und bietet ihm die Finanzierung einer Bibelschule an. Verwundert nimmt Marvin das Angebot an und erlebt dort eine Zeit, wo ihm Jesus begegnet. Marvin lässt Jesus in sein Herz und vertraut ihm sein Leben an mit der Vorraussetzung, dass Jesus ihn nicht enttäuschen dürfe. Er erstaunt darüber, wie Jesus sein Leben positiv verändert. Auf der Bibelschule lernt Marvin seine zukünftige Frau kennen. Marvin findet Halt und Hilfe in Jesus Christus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0